Willkommen im Hoffnungsland

Willkommen im Hoffnungsland

Willkommen im christlichen Bildungs- und Sozialwerk, der Aktion Hoffnungsland gemeinnützigen GmbH.

Startseite Aktion Hoffnungsland

Der Anfang von allem

Ohne Vertrauen können wir nicht leben. Von Anfang an: Die ersten Schritte gehen wir an der Hand der Eltern. Die ersten Worte sprechen wir anderen nach. Alle Wege beginnen mit einem Wagnis. Wenn wir es wagen zu vertrauen, kann Großes wachsen. Mit Vertrauen fängt alles an.

Darum kommt es darauf an, dass Menschen Vertrauen lernen. Kinder und Jugendliche zuallererst. Aber auch Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen, Frauen in der Prostitution oder Heimatlose, die geflohen sind und ein neues Zuhause suchen. Wo lernen sie, anderen zu vertrauen? Wie finden sie ein gesundes Selbstvertrauen? Bei wem lernen sie Gott als gutem Vater zu vertrauen?

Damit möglichst viele Menschen Vertrauen wagen und Hoffnung finden, hat der Evangelische Gemeinschaftsverband Württemberg e.V., die Apis, ein neues Werk gegründet: die Aktion Hoffnungsland gGmbH. Ein christliches Bildungs- und Sozialwerk. Denn Gottes Liebe gilt allen Menschen. Alle sind bei uns willkommen.

Wir sehen unsere Gemeinden, Städte und Landkreise als ein Hoffnungsland. Weil wir Hoffnung auf den Himmel haben, nehmen wir Verantwortung für diese Welt wahr. Dafür brauchen wir Sie als Verbündete: als Gemeinde, als Schule, als Initiativgruppe, als Einzelperson. Wagen wir es, neue Wege zu gehen! Weil Vertrauen der Anfang von allem ist.

Alle sind bei uns willkommen!

Alle Menschen sollen ein Leben in Freiheit und Würde führen und in einer großen Gemeinschaft ein Zuhause finden. Darum wollen wir als Christen Heimatgeber für alle sein, offen, herzlich und einladend. Dies tun wir getragen von der Überzeugung, dass wir alle Menschen bei unserem himmlischen Vater ein Zuhause finden.

„Ich lebe und ihr sollt auch leben“, sagt Jesus Christus. Er ist unsere Hoffnung über diese Welt hinaus. Hoffnung auf den Himmel und Verantwortung für diese Welt gehören zusammen. Darum wollen wir Hoffnungsträger in unserer Zeit sein, christliche Werte zum Wohl aller Menschen leben und Begegnungsräume über kulturelle, soziale und religiöse Grenzen hinweg schaffen.

Geleitet vom christlichen Menschenbild ist es unser Herzensanliegen, dass alle Menschen Wertschätzung erfahren, ihre Begabungen entdecken und entfalten können. Darum wollen wir Herzensbeweger sein, dass insbesondere auch sozial Schwächere und Ausgegrenzte die notwendige Zuwendung sowie adäquate Bildungschancen erhalten.

Darum gründete der Evangelische Gemeinschaftsverband Württemberg e.V., die Apis, auf der Grundlage der Heiligen Schrift und der reformatorischen Bekenntnisse in der Tradition des Pietismus ein Bildungs- und Sozialwerk, die Aktion Hoffnungsland gemeinnützige GmbH.

Arbeitsbereiche der Aktion Hoffnungsland

Geleitet vom christlichen Menschenbild treten wir in Homezone-Projekten dafür ein, dass Kinder und Jugendliche Wertschätzung erfahren, ihre Begabungen entdecken und entfalten können und insbesondere auch sozial Schwächere umfassende Bildungschancen erhalten.

Mit der Musikschule möchten wir Menschen persönlich begleiten, sie musisch befähigen und fördern. Damit stärken wir auch Gemeinden und Gemeinschaften.

Wir unterstützen Familien mit Migrationshintergrund durch verschiedene Angebote der Integration und Teilhabe. Wir begleiten und fördern Menschen mit Behinderungen, Einschränkungen und besonderen Belastungen sowie deren Angehörige.

Wir begegnen durch das HoffnungsHaus Menschen in der Prostitution und begleiten sie, um gemeinsam Wege in ein würdevolles, freies und selbstbestimmtes Leben zu finden.

All dies tun wir im Auftrag der Nächstenliebe, die jedem Menschen gilt, getragen von dem Anliegen, dass alle in Freiheit und Würde leben.

Organigramm