Veeh-Harfen-Gruppe in Memmingen

Vom Veeh-Harfen-Kurs zur Veeh-Harfen-Gruppe in Memmingen

Am Wochenende vom 9.-11. November 2018 fand in unserem Apizentrum in Memmingen ein mehrtägiger Veeh-Harfen-Kurs unter Leitung von Elisabeth Binder statt. Die Veeh-Harfe ist ein leicht zu erlernendes Instrument für Menschen, die entweder (noch) keine Noten kennen oder sich mit Musik schwer tun und trotzdem gerne ein Instrument spielen möchten. So waren am Samstag beim Schnupperkurs für Anfänger sieben Teilnehmer dabei. Der etwas anspruchsvollere Kurs für Fortgeschrittene Veeh-Harfen-SpielerInnen tags zuvor war mit sechs Frauen und einem Mann ebenfalls gut besucht.
Vier Teilnehmerinnen vom Anfängerkurs konnten bereits am Sonntag gemeinsam mit den erfahrenen Spielerinnen unter der Leitung von Elisabeth Binder im Gottesdienst auftreten. Dies hat die Teilnehmer/innen so begeistert, dass sie beschlossen, sich regelmäßig zum Üben und Spielen zu treffen und eine neue Veeh-Harfen-Gruppe zu bilden.
Nach den Veeh-Harfen-Projekt-Tagen gab es zwei Treffen zum Üben für das Spielen beim Adventsmarkt der Apis in Woringen. Nach jedem Lied gab es Applaus und einige Zuhörer/innen haben sogar mitgesungen. Es war ein stimmungsvoller Auftritt mit schönen, vorweihnachtlichen Klängen.
Danach gab es wieder einen Übungsnachmittag für die musikalische Begleitung beim Bezirksgottesdienst, der einmal im Monat im Bezirkszentrum in Memmingen stattfindet. Wieder spielte die neu entstandene Gruppe adventliche Melodien, die in die vorweihnachtliche Stimmung passten.
Inzwischen treffen sich in wechselnder Besetzung insgesamt zehn Musikbegeisterte zum gemeinsamen Spielen. Es ist ein schönes Miteinander, bei dem die erfahrenen Spielerinnen die Neuen unterstützen und anleiten. Seit Januar treffen wir uns regelmäßig, mindestens einmal im Monat. Neue Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.  Die Kontaktdaten der neuen Veeh-Harfen-Gruppe findet man im Memminger „Api-Info-Blättle“ und auch im Internet.

Christine Born