Markus Bertsch

Instrument: Klavier

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder Langjährige Band – Erfahrung, eigene Kompositionen und Arrangements Keyboarder von „Laudamus“, Musikalische Begleitung in Gottesdiensten. Bei mir lernst Du: Klavierspielen von Anfang an und Liedbegleitung

Ketevan Angelidi

Instrument: Geige und Bratsche

Keti Angelidi, 1984 in Tiflis / Georgien geboren, studierte Geige und Bratsche in Tiflis. 2007 schloß sie ihr Studium erfolgreich ab.
Neben Engagements an verschiedenen Synfonieorchestern in Georgien und Griechenland, absolvierte Keti Masterkurse bei den Prof. V. Mendelssohn, T. Adamopulo und X.Sira.

2009 – 2013 war sie Dozentin für Geige und Bratsche im Conservatorium „Odio Vorio Elados“ in Thessaloniki und „Odio Kopsa“ in Komotini / Griechenland und unterrichtete mit großer Freude Kinder in ihren Instrumentalfächern und Kammermusik.

Keti lebt seit 2013 in Backnang, ist verheiratet und hat ein Kind.

Joanna Artzoglou

Instrument: Klavier, Gesang, Chorleitung und Musiktheorie

Ioanna Artzoglou wurde in Backnang geboren, lebte dann aber einige Jahre in Griechenland. Dort gründete sie 1998 eine Musikschule (in Serres), die sie bis 2007 selbst leitete. 
In ihrem Musikstudium belegte sie die Fächer Klavier, Gesang und Musiktheorie, was sie nun alles auch an der  Musikschule- Hoffnungsland in Backnang unterrichtet.

Hermann Knaeble

Instrument: Gesang

Hermann Knaeble gibt Gesangsunterricht

Gabriele Theurer-Siebert

Instrument: Veeh- Harfe

Gabriele Theurer-Siebert leitet schon seit vielen Jahren das Veeh-Harfen-Ensemble Backnang, das sich 2x im Monat donnerstags trifft.
Sie ist Heilpädagogin mit Schwerpunkt Entwicklungsförderung mit Musik, Musikautorin vom Musikbilderbuch  „Der kleine Spatz macht heut Musik“ (ein Buch/CD zum Mitsingen und Mitspielen für den musikalischen Frühunterricht und für Familien zuhause) und vom Liederheft/CD  „Klinge leise durch die Nacht“  (Wiegenlieder mit Gesang und Veeh-Harfe, Gebete und Segen rund ums Einschlafen)
Sie ist autorisierte Veeh-Harfen-Mentorin der Firma Hermann Veeh GmbH&Co.KG und in verschiedenen Bereichen der Veeh-Harfen-Arbeit tätig.

Hans-Dieter Karsch

Instrument: Querflöte

Hans-Dieter Karsch ist Berufsmusiker und unterrichtet Querflöte an der Musikschule Hoffnungsland

Adelheid Bürkert

Instrument: Flöte

Mein Name ist Adelheid Bürkert. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Musik begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Ich hatte viel Jahre Flöten- (Sopran- und Altflöte) und auch Klavierunterricht. Ich singe gerne und bin mit meinem Mann Ulrich in unsrer Gemeinde musikalisch aktiv. Mir macht es Freude, Kindern das Spielen auf der Blockflöte beizubringen.

Boris Heeb

Instrument: Gitarre, E-Gitarre

Seit der Grundschule musizierend mit Blockflöte und klassischem Klavierunterricht habe ich mit 13 Jahren die Gitarre als meine Leidenschaft entdeckt. Ich bin C-Pop-Kirchenmusiker der evangelischen Landeskirche Württemberg,

Hauptfach Gitarre, Nebenfach Klavier. Die Gitarre ist ein ideales Begleitinstrument für den Gesang z.B. beim Lobpreis, in einer Band, super geeignet für eigene Kompositionen und natürlich auch als Soloinstrument. Meine Schüler werden motiviert an sich zu glauben und ungezwungen Spass am Musizieren zu haben.

Samuel Surjadi

Instrument: Klavier, E-Bass, Keyboard, klassische Gitarre

Egal, ob man alleine oder in einer Band spielen möchte, ich bereite auf beides vor. Neben den technischen Grundlagen für das jeweilige

Instrument stehen Liedbegleitung, Improvisiation und individuelle Wunschsongs im Programm. Von Klassik über Rock und Pop bis hin zu Jazz kann man sich selbst aussuchen, in welche Richtung der Unterricht gehen soll.

Jens Hägele

Instrument: Schlagzeug, Cajon

Das Motto im Unterricht heißt, lernen und Spaß dabei zu haben. Mein Studium als Schlagzeuger, habe ich am Musician Institute in Los Angeles gemacht. Ich habe in verschiedenen Bands gespielt und viele Workshops von bekannten Schlagzeuggrößen besucht.

Dorothee Laun

Instrument: Cello

Schon als Kind fand ich mein Trauminstrument, das Violoncello (kurz auch Cello genannt). Seither sind wir miteinander auf dem Weg. Dazu gehören jahrzehntelanger Unterricht, zahlreiche Orchester- und Kammermusikkurse und

eine rege Konzerttätigkeit im In-und Ausland. Ich bin Mitglied in ganz verschiedenen Ensembles mit den Schwerpunkten Kammermusik, sinfonische Literatur bis Lobpreismusik. Seit über 10 Jahren unterrichte ich mit großer Freude Violoncello. Dabei ist mir eine wertschätzende und motivierende Atmosphäre wichtig, um meine Schüler in ihrer musikalischen und persönlichen Entwicklung zu fördern.

Marina Lautenschläger

Instrument: Klavier, Keyboard

Ich bin dipl. Musiklehrerin mit künstlerischem Hauptfach Klavier, Musiktheorie und Gehörbildung. Als erfahrene Klavier- und Keyboardpädagogin möchte ich Spaß und Freude am Musizieren vermitteln.

Christina Weisser

Instrument: Musikarche, Musik von Anfang an, EIU Ukulele

Ich bin verheiratet und habe vier Kinder. In der Kirchengemeinde leite ich das Sing-mit-Team für den Gottesdienst. Seit einigen Jahren singe ich dort auch im Chor und arbeite bei Kinder-Musical-Aufführungen mit. Das Konzept „Musikarche“ finde ich sehr gut gelungen, da es den Kindern auf ansprechende Art und Weise den christlichen Glauben in Verbindung mit Bewegung und elementaren Musikkenntnissen nahebringt.

gut gelungen, da es den Kindern auf ansprechende Art und Weise den christlichen Glauben in Verbindung mit Bewegung und elementaren Musikkenntnissen nahebringt.

Benjamin Burbulla (Bensch)

Instrument: Klavier, Bandcoaching

Benjamin ist als Keyboarder, Sänger, Songwriter und Produzent tätig, unter anderem bei Urban Life Worship, Worship Symphonie, Könige & Priester, Alive Worship, Jonnes und Miricalls. Bereits seit einigen Jahren unterrichtet er privat und erweitert auf Seminaren und Events seine Coaching-Erfahrungen. Mit einer Vorliebe für freie Liedbegleitung und groovige Improvisation liegt sein Fokus auf moderner Popularmusik.

David Wollin

Klavier, Schlagzeug, Gitarre, Cajonkurse für Kids und Erwachsene, Gitarrenkurse

„Wo man singt, da lass‘ Dich ruhig nieder…“ so heißt es in einem alten Lied. Dies ist auch meine Lebenserfahrung und Freude: Musik -- insbesondere gemeinsames Singen -- verbindet und befreit, erzeugt eine familiäre Atmosphäre und lässt uns zur Ruhe kommen.

Ich hatte das Vorrecht in einer Familie aufzuwachsen, in der Musik eine zentrale Rolle spielte. Mein Vater, als Kirchenmusiker ausgebildet und gleichermaßen an der Orgel und am Klavier spielerisch begabt, hat es sich zum Ziel gesetzt, jedem Kind – wir sind acht Geschwisterkinder! – die Grundlagen des Notenlesens und Klavierspielens beizubringen. Wer danach weitermachen wollte (mein Bruder und ich, zum Beispiel) bekam dann weiterführenden Klavierunterricht. Andere Geschwister haben sich danach für andere Instrumente entschieden, beispielsweise Geige, Querflöte, Blockflöte, Saxophon, Klarinette und einigen mehr.

Mein großes Anliegen beim Unterricht ist erstens gut zuzuhören um zu verstehen, was gerade wichtig ist, und was meine Schüler erreichen wollen. Danach gehen wir gemeinsam Schritte, um spielerisch und technisch diesem Ziel immer näher zu kommen. Dabei achte ich darauf, immer etwas herauszufordern, aber nie zu überfordern, und mit Zwischenzielen und individuell ausgewählten Stücken und Schwerpunkten den Spaß nie außer Acht zu lassen. Da ich selber erlebt habe, wie einem die Freude an der Musik verloren gehen kann, ist mir dies umso wichtiger.

Für mich war das in der Kindheit auch die Eifersucht und der Druck, der mich dazu bewegt hat, einen eigenen Weg einzuschlagen. So habe ich meinem motivierten Bruder immer mehr das Klavier überlassen (er übte stundenweise, ich eher minutenweise) und habe andere Instrumente aufgegriffen: zunächst die Trompete, verbunden mit Big Band Erfahrung, dann das Schlagzeug, wodurch ich dann regelmäßig im Gottesdienst mitspielen durfte, und zuletzt die Gitarre. Schlagzeug und Gitarre spiele ich weiterhin sehr regelmäßig, weil sie wie das Klavier Begleitinstrumente sind, bei denen man gleichzeitig singen kann (im Unterschied zu Blasinstrumenten). Die Trompete (oder auch die Schofar!) spiele ich nur noch selten zu besonderen Anlässen.

Wenn Du also an einem dieser Instrumente (Klavier, Gitarre, Schlagzeug) interessiert bist – melde Dich! Ich freue mich, musikbegeisterte kennenzulernen und da zu fördern, wo und wie ich kann! Mein Leitvers dazu entspricht unserem WG-Leitspruch hier bei den APIs:

Kolosser 3:16 Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.